STICHWORTVERZEICHNIS: 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Katholische Kirche Neukalen

Die katholische Kirche

   Die Kirche "Maria Königin" gehört zur katholischen Pfarrgemeinde St. Petrus Teterow.

   1992 erfolgte der Bau eines neuen Pfarrhauses und des Gemeindesaals. Am 18. September fand die Grundsteinlegung für die neue Kirche statt. Die Kirchweihe vollzog Herr Weihbischof Norbert Werbs aus Schwerin am 30. April 1994. Die Kirche hat ca. 125 Sitzplätze.

   Mit Pfarrer Manfred Sturm erfolgte 2001 für die Gläubigen in Neukalen und Dargun die Zusammenlegung zum Gemeindeverbund mit Teterow und Raden, die heutige Sankt Petrusgemeinde.

 

  

   Priester in Neukalen:

1950 - 1958: Bahlmann, P. Johannes SM

1958 - 1979: Kosch, Franz-Xaver

1979 - 1990: Porath, Peter

1990 - 2001: Schmidt, Rainer

seit 2001:     Sturm, Manfred

 

   Den ständig aktualisierten Gottesdienstplan können Sie auf folgendem Link einsehen:

http://www.sankt-petrus.de/gottesdienstplan/index.htm

 

 

   Geschichtliches:


  Am 15.6.1930 um 10.45 Uhr wurde der erste katholische Gottesdienst nach der Reformation in Neukalen in der städtischen Turnhalle durchgeführt vom Pfarrer Albert Groß vom katholischen Pfarramt Teterow.

 

 

   Diese Bilder zum Bau der Kirche "Maria Königin" stammen aus der Internetseite der Kirchgemeinde www.sankt-petrus.de

 

 

Altes katholisches Altenheim

 

Altes katholisches Altenheim

 

 

Grundsteinlegung 1993

 

Grundsteinlegung 1993

 

 

Neubau Kirche und Pfarrhaus

 

Neubau Kirche und Pfarrhaus

 

 

Kirchweihe Maria Königin 1994

 

Kirchweihe "Maria Königin" 1994

 

 

Kirche Maria Königin 1994

 

Kirche "Maria Königin" 1994

 

 

Altar in der Kirche Maria Königin

 

Altar in der Kirche "Maria Königin"

 

 

   Die folgenden Beiträge können aufgerufen werden:

 

Die geistlichen Personen in Neukalen bis zur Reformation