STICHWORTVERZEICHNIS: 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gemeinde Göhlen

Bauerndorf

Hauptstr. 41
19288 Göhlen

Telefon (038751) 338272 privat

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.gemeinde-goehlen.de

Öffnungszeiten:
Sprechzeiten:

Vorstellungsbild

 

Bürgermeister: Helmut Seyer

1. Stv. Bürgermeister: Detlef Hinnerichs

2. Stv. Bürgermeister: Thomas Edling

 

Unsere Gemeinde

Die Gemeinde Göhlen in der „Griesen Gegend“ umfasst eine Fläche von ca. 1.383 ha, darunter ausgedehnte Kiefernwälder, saftige Weiden und im Sommer wogende Getreidefelder. Hier leben etwa 380 Einwohner. Durch die Vorhaltung von Wohnbauland könnten es jedoch bald mehr sein.

Der Ort ist durch zahlreiche geschichtliche Funde bekannt geworden. Reste von über 500 Rennöfen, Eisenschlacke und der Arbeitsplatz eines Schmiedes belegen einen der größten Eisenverhüttungsplätze Norddeutschlands. Neben der alten Siedlungsgeschichte ist ein Ort „Goilna“ 1450 das erste Mal urkundlich erwähnt worden. Heute ist Göhlen ein modernes, auf den gesellschaftlichen Zusammenhalt ausgerichtetes Dorf.

Die größten Arbeitgeber sind die „Agrarprodukte e. G.“ mit ca. 30 und die „Industrie- und Werksmontagen“ mit ca. 50 Arbeitsplätzen. Das Zentrum des geselligen Lebens ist der Festplatz mit dem Feuerwehr- und Dorfgemeinschaftshaus. Dorffest, Brauchtumsfeuer, Camping- und Grillmöglichkeit und die Nutzung des Dorfgemeinschaftshauses auch für private Zwecke sorgen für Leben auf dem Platz.

Die Freiwillige Feuerwehr beging im Jahr 2005 ihr 75-jähriges Gründungsjubiläum. Neben ihren eigentlichen Aufgaben der Brandvorbeugung und Brandbekämpfung organisieren die Kameraden immer häufiger kulturelle Veranstaltungen für die Einwohner, wie Osterfeuer, Laternenumzüge und Preisskat.

Eine sehr gute Entwicklung hat der Jugendklub genommen. Zu den Höhepunkten zählen Ferienwochenenden an der Ostsee, Fahrten in die Salztherme Lüneburg oder in die Eishalle Adendorf. So wie der von den Jugendlichen gepflanzte und gepflegte Baum des Jahres 2000, die Birke, soll auch die Jugend zum Dorfbild gehören.

Als Dienstleistung für die Einwohner, insbesondere aber für die Mieter der gemeindeeigenen Wohnungen, bietet die Gemeinde kostengünstig zwei eigens dafür eingerichtete Gästewohnungen an.

Göhlen hat kein eigenes Kirchgebäude, sondern gehört zur Ev. Luth. Kirchgemeinde Leussow. Dennoch finden regelmäßig Gottesdienste und Bibelwochen in der Begegnungsstätte statt. Mehrere Göhler singen im Kirchenchor.

Die Ortsgruppe der Volkssolidarität organisiert regelmäßig gesellige Nachmittage, Bastelnachmittage, Ausflüge und andere Freizeitaktivitäten für ihre Mitglieder und hilft gern bei der Ausrichtung aller gemeindlichen Veranstaltungen.

Seit 1997 gibt es in Göhlen den Fahrradclub. Zu den monatlichen Touren treffen sich stets 20 bis 25 Radler verschiedenen Alters, um gemeinsam den Kontakt zu Land und Leuten zu pflegen.

Im Dezember 1999 gründete sich der Dorf- und Heimatverein Göhlen, dessen Ziel es ist, das traditionelle Brauchtum im Interesse einer familiengebundenen Freizeitgestaltung zu fördern. Spieleabende, Wanderungen, Theaterabende und Heimatnachmittage sind regelmäßige Bestandteile des Dorflebens.

Ein besonderer Höhepunkt in der Geschichte der Gemeinde waren die Veranstaltungen im Jubiläumsjahr 2005. Ausstellung, historische Modenschau, Festumzug und vieles mehr zeigten, dass ländliche Kultur und Tradition nicht verlorengegangen sind und im Leben eines modernen Dorfes ihren Platz behauptet haben. Sichtbares Zeichen des Jubiläumsjahres ist der Nachbau eines Rennofens. In diesem wurde am 18. August 2005 aus Raseneisenstein, Holz und Torf Eisen geschmolzen, genau wie die Germanen dies im 4. und 5. Jahrhundert in Göhlen taten.

Vorstellungsbild


Gastroangebote

02.12.​2017 bis
02.12.​2017
18:00 Uhr
Traditionelles Weihnachtsbaumanzünden in Göhlen
Am 2. Dezember, Samstag vor dem 1. Advent, um 18.00 Uhr ist es wieder so weit. Im Herzen von ... [mehr]
 

Filmvorführungen

Traditionelles Weihnachtsbaumanzünden in Göhlen
Am 2. Dezember, Samstag vor dem 1. Advent, um 18.00 Uhr ist es wieder so weit. Im Herzen von ... [mehr]
02.12.2017 bis 02.12.2017 um 18:00 Uhr