STICHWORTVERZEICHNIS: 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Regionale Schule Am Klüschenberg

Vorschaubild

Herr Zimmermann

Wittstocker Weg 10
19395 Plau am See

Telefon (038735) 40884
Telefax (038735) 41153

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.schule-plau.de Regionale Schule am Klüschenberg Plau am See

1971
Grundsteinlegung der Schule am 19.März als erster Neubau dieses Schultyps in Plattenbauweise im Bezirk Schwerin

1972
Übergabe zur Nutzung der Schule am 18. August und feierliche Einweihung am 26. August als 26-klassigen Schule mit dem Namen " Hermann-Matern-Oberschule" mit 740 Schülern und 46 Pädagogen

1972
Baubeginn für die Sporthalle

1974
Einweihung der Sporthalle am Klüschenberg am 04. Januar mit einer Spielfläche von 20 X 40 Metern für den Schulsport

1991
Gründung des Schulfördervereins. Am 24. April erfolgt der Magistratsbeschluss zur Umbenennung der Hermann-Matern-Oberschule in "Schule am Klüschenberg".

1993
Beginn der Partnerschaft mit Schülern der Heinrich-Andresen-Schule in Sterup/Schleswig-Holstein

1995
Modernisierung des Chemieraumes

1996
Beginn der Rekonstruktions- und Sanierungsarbeiten bei vollem Schulbetrieb, ein Pilotprojekt von Schulen in Plattenbauweise

1997
Mit Schulbeginn am 07. August gibt es nur noch die Grundschule in der Carl-Ehrich-Schule mit 342 Schülern in 16 Klassen. In der Verbundenen Haupt- und Realschule am Klüschenberg werden 399 Schüler unterrichtet in 19 Klassen.

1997
Nach einer Bauzeit von 16 Monaten erfolgt am 24. November die feierliche Übergabe der rekonstruierten Schule im Beisein der Kultusministerin Regine Marquardt und Landrat Klaus-Jürgen Iredi, die Kosten belaufen sich auf 7,5 Mill. Mark

2003
Sanierungsarbeiten der Sporthalle am Klüschenberg und Übergabe an die Schule und Vereine am 21.11.2003