STICHWORTVERZEICHNIS: 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Haus Markt 2

Haus Markt 2

(Baudenkmal im Sinne des Denkmalschutzgesetzes für Mecklenburg-Vorpommern)

 

 

Haus Markt 2

 

Wolfgang Schimmel


   Am 4.12.1734 legte ein Großfeuer 23 Häuser in der Mühlen - und Amtsstraße in Schutt und Asche. Beim Wiederaufbau in den folgenden Jahren entstand auch dieses Haus. Von wem es erbaut wurde, ist nicht bekannt. Soviel ist jedoch sicher, daß es in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts im Besitz der Kaufmannsfamilie Dolberg war. Friedrich Dolberg war von 1799 bis zu seinem Tode 1821 auch Ratmann. Aus seinem Nachlaß wurde das Haus 1836 für 1500 Reichsthaler an den Kaufmann Johann Joachim Friedrich Krüger verkauft, welcher nebenbei eine Brennerei mit Ausschank betrieb. Als er verstarb, führte seine Witwe Catharina, geb. Kosegart, das Geschäft fort. Etwa ab 1874 übernahm der Sohn, Raimund Krüger, den Kaufmannsladen, während die Gaststätte vom Schenkwirt Georg Meyer bewirtschaftet wurde.

 

   1912 kaufte August Stüdemann das Grundstück vom Sattler Krüger und ließ das Wohnhaus ausbauen. Besonders die neu gestaltete Fassade, die in den Jahren nach 1945 leider teilweise überputzt wurde, gab dem Gebäude ein sehr ansprechendes Aussehen.

 

   Nach einer sorgfältigen Sanierung 1996 ist das Haus zu einem Schmuckstück unserer Stadt geworden und gibt dem Markt ein unverwechselbares Aussehen.

 

Markt 2 1912

 

Haus Markt 2    (Foto nach 1912)

 

 

Markt 2 1975

 

Speicher und Haus Markt 2   (Foto von 1975)

 

Markt 2 1984

 

Schuhgeschäft im Haus Markt 2   (Foto von 1984)

 

Markt 2 1993

 

Zustand des Hauses Markt 2 vor der Sanierung   (Foto von 1993)

 

Am Markt 2
17154 Neukalen